13 02 2009

np41_giga30111998-3103200910
Es ist Freitag, der 13. Februar 2009. Es ist der Tag an dem Geschäftsführer Stephan Borg, im Team Blog auf GIGA.de bekannt gibt das GIGA eingestellt und am 31. März 2009 gänzlich von der Bildfläche verschwinden wird. Neue Sendungen werden bereits seit dem heutigen Tage nicht mehr produziert. Weitere Informationen, zum Ende GIGAs, lassen sich auf DWDL.de, GIGAfoundation.de, Winfuture.de sowie Golem.de und natürlich GIGA.de finden. Nachfolgend der Mitschnitt der Meldung von 1Live zur Einstellung des Sendebetriebs eine Reportage über das Ende GIGAs aus GIGA.united³ – Primetime:

Update 20. April 2009:





25 01 2009

np41_zeitzumtwittern2
Ob Facebook, Xing oder die bekannten “Verzeichnisse”, soziale Netzwerke gewinnen immer mehr an Bedeutung. Noch nie war es einfacher als heute, obwohl etliche hundert Kilometer getrennt, in Kontakt zu bleiben und jederzeit genau zu wissen was die anderen gerade so treiben oder wie es Ihnen geht. Wie dem auch sei, in Zukunft zwitscher ich euch das ein oder andere da ich die Registrierung bei twitter gerade hinter mich gebracht habe. Wieder ein Profil mehr welches gepflegt werden möchte und gerne auch besucht werden darf.

Faszinierend zu sehen welche technische Möglichkeiten bereits heute Einzug in unser Leben gehalten haben. Möchte man heute wissen was die Kollegen gerade treiben oder wie es Ihnen geht, kann man dies von unterwegs in sekundenschnelle in Erfahrung bringen. Wenn sich alles weiter so schnell entwickelt bekommen wir irgendwann einmal alle einen Sender implantiert, über Google lässt sich dann unser “aktueller Status” und unsere aktuelle Position abrufen. Aber wer will das schon, das einzige was mich derweil stört ist die ewige Aktualisierung aller möglichen Profile, wie viele waren es noch 12, 26, 57…? :)

Zum Schluss noch mein Profil bei twitter.





23 01 2009

np41_dasfinaleder4staffel1
Am kommenden Samstag steht das Finale der vierten Staffel “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” an. Dann nämlich werden die Zuschauer aus den verbliebenden vier Kandidaten (Ingried van Bergen, Gundis Zàmbò, Nico Schwanz, Lorielle London) ihren Dschungelkönig wählen. Doch war da nicht etwas? Wo liegt denn nun dieses gottverdammte Camp? Wo im “gefährlichsten Dschungel der Welt“, wie RTL gerne verlauten lässt, ist es zu finden?

Nach Giulia Siegels spektakulärem Abgang mit den berühtem Satz, welcher dem Format seinen Namen gibt, verbleiben nur noch vier Stars in der grünen Hölle. Viele Gefahren, vor allem die Campinternen Streitereien, sind bis dato zu überstehen gewesen. Prüfungen wurden unter schwersten Bedingungen absolviert und Sterne errungen und das alles findet statt im tiefsten australischen Dickicht. Doch die Region, die RTL gerne als gefählichster Dschungel der Welt bezeichnen mag, befindet sich kaum 100 km südlich der Touristenhochburg Brisbane, an dessen Strände es sich wohl herlich in der Sonne enspannen lässt.
Statten wir dem Camp also einen Besuch ab. Bitte alles anschnallen. We are ready for take off!

In Google Earth öffnen. Oder befindet es sich doch an einem ganz anderen Ort? hum…





20 01 2009

np41_sohelpmegod
Der große Tag ist gekommen! Am heutigen Dienstag um 18 Uhr (MEZ) wird Barack Obama offiziell zu Amerikas wichtigstem Mann! Mit der Vereidigung zum 44. Präsidenten der Vereinigten Staaten liegt  die Ära George W. Bushs dann definitiv hinter uns.

Heute schaut die Welt auf Amerika. Am Fuße des Capitols in Washington wird Obama im Rahmen einer pompösen Show, seiner Vereidigung, zum nächsten Präsidenten  ernannt und daraufhin sein Amt antreten. Aber nicht nur Amerika, die ganze Welt dürfte diesem Moment wie gebannt entgegenfiebern.
“Change”, die große Wende wird erwartet, was nur allzu verständlich erscheint blickt man auf die Amtszeit George W. Bushs zurück, so ruhen die Hoffnungen einer ganzen Nation auf Obama. Die Hoffnungen einer ganzen Nation und vieler Menschen rund um den Globus, der Wechsel auf den alle so lange gewartet haben.

ex_obama_kick_ass_bush

Obamas "Amtsantritt" - Heute ab 17.30 Uhr (MEZ)

Im Wahlkampf hatte Obama viele Versprechen abgegeben, viele neue Ideen und Ansichten vertritt er doch erst mit dem heutigen Tage, nach seiner Vereidigung, darf er handeln und seinen Worten Taten folgen lassen. Vielleicht nicht in den ersten Tagen und Wochen aber schon in wenigen Monaten werden wir sehen ob und was er erreicht hat, erreichen kann.

Zusammen mit Obama tritt heute auch Joe Biden, Obamas wichtigster Mann, sein Amt als Vizepräsident an. Im Falle dem US-Präsidenten würde etwas zustoßen, würde Biden an seiner Stelle regieren. Außerdem sitzt er im US-Senat und hätte dort bei einem Unentschieden die endgültige Stimme. Das  Amt der Aussenministerin wird ab heute von Hillary Clinton eingenommen. Die ehemalige First Lady und US Senatorin, sowie Rivalin Obamas bei den Vorwahlen der Demokraten, vertritt allerdings eine härtere Linie als Obama.

Auf der Website www.pic2009.org wird die Vereidigung live zu verfolgen sein, außerdem lassen sich dort Aufnahmen von der “Whistle Stop Tour” von Philadelphia nach Washingotn, DC, finden. Einzige technische Vorraussetzung stellt die Installation des Flash-Konkurrenten Silverlight von Microsoft dar. Solltet ihr Silverlight nicht installieren wollen oder können so kann die Übertragung aber auf den Webseiten zahlreicher Fernsehsender weltweit per Flash-Stream verfolgt werden.

Also lasst uns heute einen Blick auf Washington werfen. Auf den Wechsel…





16 01 2009

np41_bochumsagtloveparadeab
Im Bochumer Rathaus hätte man ruhig zu einem früheren Zeitpunkt bemerken können das die Stadt auf das Megaevent, wie es die Loveparade darstellt, nicht vorbereitet ist. Heute also wurde das Unvermeidbare bekanntgegeben – Die Loveparade findet in diesem Jahr nicht statt!

1,6 Millionen Besucher tummelten sich im vergangenen Jahr auf der B1 vor den Westfalenhallen in Dortmund. Auch wenn die Stadt von den Menschenmassen geradezu überrannt wurde verlief die Veranstaltung äußerst friedlich ab und verbuchte somit einen neuen Besucherrekord.
143 Millionen Euro flossen damals in die leeren Kassen der Region und stellten eine willkommmene Finanzspritze dar.
Zwischen Essen und Dortmund gelegen und von Seiten der Infrastruktur her gesehen weit weniger gut ausgebaut, wurde Bochum bereits 2007 zum Austragungsort für das aktuelle Jahr ernnant.

Die Gutachter der Stadt ließen heute folgendes verkünden:
“Die „Loveparade Metropole Ruhr 2007-2011“ kann 2009 nicht in Bochum stattfinden. Die Kapazität der vorhandenen Infrastruktur in Bochum reicht für die Bewältigung der erwarteten Besuchermassen nicht aus – die Parade ist in den vergangenen Jahren zu stark gewachsen.
Darüber hinaus haben vor allem umfangreiche Gleisbauarbeiten der Deutschen Bahn zur Konsequenz, dass nur ein Teil der erwarteten Besucher tatsächlich zur Veranstaltung gelangen würde.”

ex_loveparade08_people

So etwas werden wir in Bochum nicht sehen

Ich möchte an dieser Stelle anmerken das die Deutsche Bahn bereits Anfang letzten Jahres, also noch vor der Loveparade in Dortmund, mit den Gleisbauarbeiten begonnen hatte, aus diesem Grund kam es bereits im vergangenen Jahr auf diversen Linien zu Störungen und Ausfällen, und somit recht früh bekannt war. Auch das die Infrastruktur in Bochum die Besuchermassen nicht bewältigen könne hätte den Verantwortlichen recht schnell klar werden müssen hätten diese aus dem Rathaus heraus einen Blick über die Stadt geworfen.

Durch die “frühe” Einsicht Bochums war es für die Veranstalter letztenendes nicht mehr möglich einen Ausweichplan zu schmieden. Dies hat nun zur Folge das Hunderttausende Raver nicht nur über alle Maßen enttäuscht sind, kein Geld in die Kassen fließt (und das in Zeiten einer weltweiten Finanzkrise in der man für jeden Cent dankbar ist) sondern der Region durch das Eingeständnis, die Region verfüge nicht über die nötige Infrastruktur, ein erheblicher Imageschaden für alle Städte in der Umgebung droht – DANKE BOCHUM! *kopfschüttel*

Am Rande noch die Info das Bochum in diesem Jahr wieder wählen darf, gesucht wird ein/e neue/r Oberbürgermeister/in.





12 01 2009

np41_microsofttreibtesbunt
Barcodes zieren mittlerweile so ziemlich jede Produktverpackung. Kurz über den Scanner gejagt sind alle Informationen schnell und einfach ausgelesen und können nicht nur zur Ermittlung der Warenpreise an der Supermarktkasse eingesetzt werden. In vielen Betrieben werden vermehrt Barcodes der Übersichtlichkeit halber eingesetzt. Aus Redmond erreicht uns dieser Tage die Nachricht das Microsoft ein neues Barcodesystem entwickelt hat welches unserer alltäglichen Bequemlichkeit zugute kommt.

Was sich hier hinter wohl verbirgt?

Ehrlich gesagt sieht aus eher aus wie ein abstraktes Denkspiel als wie ein moderner Barcode. Die neuen High Capacity Color Barcodes” getauften Barcodes ermöglichen es auf kleinster Fläche mehr Informationen unterzubringen als es mit vergleichbaren Systeme möglich ist.
Microsofts System besteht dabei aus farbigen Rechtecken welche  z.B. mit dem Handy fotografieren werden können. Dies generiert daraufhin einen Link hinter dem sich die gewünschten Informationen befinden.
Die vier farbigen Dreiecke sollen ausreichen, um 1 Byte Daten zu speichern. Für Handykameras sollen die farbigen Dreiecke besonders gut zu unterscheiden sein, selbst wenn diese teilweise beschädigt sind.
Die Liste der unterstützten Plattformen offenbart Microsofts offenheit aller Systeme gegenüber: Microsoft Tag wird für Android, Symbian S60, Java2ME, Windows Mobile und, last but not least, das iPhone angeboten.

Microsoft versucht derzeit das Konzept mit einer eigenen Barcode-Technik zu kommerzialisieren ob dies gelingt und wann und wo wir dann auf diese “Tags”  treffen werden die nächsten Jahre zeigen, sollte sich das System etablieren.

Allen Interessierten unter euch empfehle ich den Besuch dieser Seite. Hier könnte ihr nach belieben, Microsoft Live ID vorausgesetzt, eure eigenen Tags erstellen, ganz gleich ob es sich dabei um eine URL, eine Telefonnummer, eine Visitenkarte oder simplen Text  handelt.





10 01 2009

np41_vectortowerdefense
Flashgames lassen sich im Internet finden wie Sand am Meer. Viele laden dazu ein eine oder zwei Runden zu zocken doch auf längere Sicht jedoch verlieren diese schnell ihren Reiz. Anders ergeht es mir derzeit mit einer gelungenen Umsetzung von Tower Defense, kurz Vector Tower Defense welches ich euch heute als Tipp mit auf den Weg geben möchte.

Vector Tower Defense überzeugt durch ein ausgeklügeltes Balancing der einzelnen Kampfstärken eurer Tower. Der Schwierigkeitsgrad steigt dabei mit jeder überstandenen Runde und lässt die Stärke der angreifenden Horde immer weiter wachsen. Cleverness und Geschick vorausgesetzt eleminiert ihr durch durchdachtes plazieren von Abwehrstellungen, mit unterschiedlichen Angriffsstärken, und verschiedenen Boni,  jede Angriffswelle die da kommt.

ex_vector_tower_defense

Überstehst du alle Angriffswellen?

Probiert es aus! Hier gelangt ihr zur wohl besten Umsetzung dieses Spielprinzips. Eine Fortsetzung der Serie, mit weitaus höherem Schwierigkeitsgrad findet ihr unter Vector TD2 sowie Vector TDx. Irgendwie schade das man dieses geniale Game nicht auch auf dem iPhone zocken kann, nun ja allerdings gibt es auch hier die ein oder andere gelungene Umsetzung, mehr dazu zu einem späteren Zeitpunkt.








Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.